Wayne Shorter kehrt zu Blue Note zurück

Wayne Shorter kehrt zu Blue Note zurück

Unglaublich, aber wahr. Nach 43 Jahren kehrt der legendäre Saxophonist Wayne Shorter zu Blue Note zurück und schliesst erneut einen Vertrag mit dem berühmten Label ab. Da wird auch nicht lange gefackelt, Anfang nächsten Jahres erscheint gleich ein neues Album. Es heisst „Without A Net“. Aufgenommen hat es Wayne Shorter mit seinem bewährten Quartett, dem Pianisten Danilo Perez, dem Bassisten John John Patitucci und dem Schlagzeuger Brian Blade.

Wayne Shorter, der nächstes Jahr seinen 80. Geburtstag feiert, hat bereits 1959 für Blue Note Alben aufgenommen. Er war damals mit 26 Jahren ein hoch talentierter Tenorsaxophonist und ein fleißiger Komponist im Dienste von Art Blakey’s Jazz Messengers. Der Gründer des Labels Alfred Lion verschaffte ihm einen Vertrag als Solokünstler. Wayne Shorter nahm zwischen 1964 und 1970 eine Reihe von spektakulären Alben für Blue Note auf. Dazu gehören Klassiker wie Night Dreamer, Juju, Speak No Evil, Adamís Apple, Schizophrenia und Super Nova. Zur gleichen Zeit etwa arbeitete Shorter oft mit Miles Davis zusammen, erst im legendären Quintett des Trompeters und anschliessend auch bei dessen frühen Werken des Fusion-Jazz.

Wir freuen uns jetzt auf das neue Album „Without A Net“, das wir uns, sobald es erschienen ist, ganz genau anhören und Euch vorstellen werden.

Jetzt teilen auf: