Eine tolle Verbindung: Venueconnection

Eine tolle Verbindung: Venueconnection

Die Band Venueconnection gründete sich im Jahre 2002. Damals hatten Javier del Aguila und Fara Alvarez die Idee, ein kleines Musikprojekt irgendwo zwischen Electronic, Jazz und Soul zu starten. So richtig kam der Stein aber erst in 2007 ins Rollen, denn da entschied sich Karl Frierson mit der Gruppe zusammenzuarbeiten. Karl Frierson sollte mittlerweile jedem als Sänger der Band De-Phazz ein Begriff sein.

Mit ihrem ersten großen Album „Madrid Boogie“ starteten sie dann im Jahr 2008 richtig durch! Die spanische Website „Acid Jazz Hispano“, die eines der ersten Anlaufpunkte für Black Music in Spanien ist, kürte das Album beispielsweise zum „Best Album of the Year“.

Im letzten Jahr wurde dann das Album „Fire it up“ aufgenommen und veröffentlicht. Das Besondere an diesem Album: Die Band baute sich im Südosten von Spanien ein eigenes Tonstudio, um die Aufnahmen für die Platte direkt dort vornehmen zu können. Außerdem wurden alle Aufnahmen live und zusammen eingespielt. Kleine Tricks bei der Produktion, unter Profis auch Overdubbing genannt, wurden also ausgeschlossen.

Heraus kam wirklich schöner funkiger Soul, der durch seine Spielfreude, Stimmen und Groove zu bezaubern weiß. Noch nicht überzeugt? Die Single „Hide & Seek“ könnt ihr Euch hier unten anschauen…es lohnt sich!

Related Links:
„Fire it up“ als Download bei Amazon.de
Website der Band

Jetzt teilen auf: