Umstellung zum 01. August

Umstellung zum 01. August

UPDATE: Dieser Artikel ist veraltet. Seit dem 01. Oktober 2016 haben wir auch wieder einen Livestream. Mehr Informationen findet ihr hier oder bei laut.fm.

Es gibt Neuigkeiten zur Zukunft von GrooveFM: Ab dem 01. August 2015 werden wir den Livestream unseres Programms einstellen. Zukünftig wird unser Programm nur noch über unsere Website on demand verbreitet. Wir nutzen dafür die Plattform von Mixcloud, auf der wir unser Programm veröffentlichen.

Warum machen wir das? In erster Linie stellen wir fest, daß sich die Hörgewohnheiten seit Beginn von GrooveFM im Jahr 2006 stark verändert haben: Gerade Dienste wie Spotify haben das Nutzungsverhalten der Musikhörer im Internet verändert. Dem gegenüber steht unser Livestream, der zum Übel vieler Nutzer auch von Werbung unterbrochen werden muss. Ein werbefreier Stream wäre aus finanziellen Gründen jedoch nicht möglich.

Es soll nicht unerwähnt bleiben, daß wir mittlerweile immer mehr an unsere personellen Grenzen gestoßen sind. Die Musik rückte mehr und mehr in den Hintergrund, gegenüber den technischen und organisatorischen Arbeiten am Livestream oder der Website. Das war nie unser Ziel und dies möchten wir durch diesen Schritt auch verändern.

Doch es gibt auch etwas Gutes zu berichten: Wir werden Eure Lieblingsmusik in Zukunft speziell für Euch zusammenstellen und auf unserer Webseite veröffentlichen. Dort könnt Ihr Mixe und Playlisten dann auch direkt hören. Die Website wird so umgebaut, daß ihr ständig auf die aktuellen Ausgaben der jeweiligen Sendung zugreifen könnt. Und jetzt das Beste: Das alles ohne Werbeunterbrechung.

Auch Unterwegs könnt ihr den Stream zukünftig hören, denn unser Angebot wird auch mobil verfügbar bleiben. Entweder über die App von Mixcloud oder einfach direkt über unsere Website.

Ihr seht, eigentlich bleibt der Kern unseres Senders bestehen, nur die Art der Verbreitung verändert sich. Man kann sagen, daß wir mit der Zeit gehen und entsprechend unser Radio weiterentwickeln. Wir hoffen in jedem Fall, daß ihr uns als Hörer weiterhin erhalten bleibt und mit uns diesen Schritt zu einem attraktiverem Angebot wagt.

Jetzt teilen auf: