Tok Tok Tok – Reach out…and sway your Booty!

Tok Tok TokNicht umsonst hält sich das Gerücht hartnäckig, dass Tok Tok Tok live eine grandiose Band sind. Drei Möglichkeiten stehen jetzt zur Auswahl um Euch selbst einen Eindruck zu machen: Entweder Ihr besucht eines der Konzerte der Band, oder Ihr kauft das neue Album „Reach out…and sway your booty“ und hört die komplette Doppel-CD an. Oder schaltet GrooveFM ein, denn das Album von Sängerin Tokunbo Akinro und Saxophonist Morten Klein ist unser CD-Tipp des Monats November. Am Besten aber nehmt Ihr wahrscheinlich alle drei Möglichkeiten in Anspruch…

Nach der Erweiterung der bis dahin schlagzeuglosen Band zum Quintett im Jahr 2006, haben die äußerst fruchtbaren Kräfte des Grooves innerhalb eines Jahres unübersehbare Spuren hinterlassen. Aus den früher als fragil und kammermusikalisch bezeichneten Acoustic-Soulern Tok Tok Tok sind gestandene Soulfunker geworden, die sich nahtlos in eine Reihe mit Maceo Parker, Joy Denalane, Erykah Badu oder Marvin Gaye einfügen. Tok Tok Tok haben nach ihrer achten Studioproduktion „From Soul to Soul“ im Herbst 2006 nun ihr erstes Live-Album aufgenommen. „Reach out…and sway your Booty“ heißt die Doppel-CD, auf der sie mit rund zwei Stunden Musik und Stücken quer durch all ihre Platten in selbstbewusster, druckvoller und energiegeladener Weise nach den Sternen greifen (Reach out…) und das Publikum zum Hinternschwenken animieren (…and sway your Booty).

Was sagt Ihr zu diesem Album? Nutzt die Kommentar-Funktion weiter unten, und schreibt uns Eure Meinung!
Die Aufnahmen für die Doppel-CD wurden am Ende der Release-Tour im Mai 2007 aufgenommen, und enthalten die Lieblingsstücke der beiden Ausnahmemusiker quer durch alle ihre CDs. Als Additional Tracks wurden zwei Tophits der ersten Veröffentlichung „50 ways to leave your lover“ von 1999 neu arrangiert und im April 2007 im Studio aufgenommen. Insgesamt macht so das Album die richtige Stimmung für einen beschwingten Abend, der von feinsten Souljazz geprägt ist. Die CD zeigt, wie stark die Band auch live agieren kann. Zusammen mit Keyboarder, Bass und Schlagzeug ist die Band beinahe nicht zu toppen, da absolut melodisch und groovy. Noch kann man die Gruppe mit dieser einzigartigen Dynamik in diesem Jahr live erleben, den Tok Tok Tok sind noch den ganzen November on Tour:

03.11.07 A-Wien, Reigen (20:30)
04.11.07 A-Korneuburg, Gewölb (20:30)
06.11.07 Wiesbaden, Schlachthof (20:00)
07.11.07 Essen, Grillotheater (20:00)
08.11.07 Münster, Hot Jazz Club (21:00)
15.11.07 Berlin, Quasimodo (21:30)
16.11.07 Leipzig, SPIZZ Club (20:00)
18.11.07 Ingolstadt, Diagonal (20:00)
19.11.07 Speyer, Stadthalle (20:00)
22.11.07 Freiburg, Jazzhaus (20:00)
24.11.07 Ludwigsburg, Skala (20:00)

toktoktok3

Jetzt teilen auf: