Till Brönner erhält Echo 2007

Till Brönner hat am letzten Wochenende den Echo 2007 in der Kategorie „Beste Jazzproduktion (national und international)“ für sein Album „Oceana“ erhalten. Mit ihm im Rennen waren auch Diana Krall mit „From this moment on“, Madeleine Peyroux und „Half the perfect world“, Randy Crawford & Joe Sample mit „Feeling good“, sowie Segio Mendes‘ „Timeless“. Überreicht wurde ihm der Award von der deutschen Grand Prix-Hoffnung Roger Cicero, der auch einen Echo als „Künster des Jahres (national)“ bekommen hatte. Till Brönner dankte zur Freude der geladenen Gäste in seiner Rede mit einem Zitat von Miles Davis: „Jazz ist das Schönste, was man angezogen genießen kann.“ Tja, der muss es ja wissen…

Jetzt teilen auf: