Incognito


Die britische Band Incognito startete im Jahr 1981 mit ihrem ersten Album „Jazz Funk“ durch. Jedoch kam der richtige Erfolg erst mit ihrem Album „Inside Life“ auf, welches 1991 auf den Markt kam. Auf diesem Album waren die beiden Hits „Always there“ und „Don’t You Worry Bout A Thing“ vertreten, welche der Band international zum Durchbruch verhalfen. Seit diesem Zeitpunkt sind weit über 20 Alben der Band erschienen. Sie gelten damit als eines der wichtigsten Mitglieder der Acid Jazz-Bewegung.

In den letzten Jahrzehnten spielte Incognito immer wieder in unterschiedlichen Besetzungen. Gitarrist und Gründer Jean-Paul „Bluey“ Maunick ist dabei das beständigste Mitglied. Weitere wichtige Mitglieder der Band waren Maysa, Tony Momrelle, Jocelyn Brown oder Imaani. Laut einer Aussage von Bluey spielten im Laufe der Zeit bei Incognito über 1000 Musiker mit. Am 22. August 2009 gab es dann ein besonderes Konzert in London: Die Band feierte ihr 30jähriges Bandjubiläum. Die Aufnahme des Konzerts ist mittlerweile als CD & DVD erhältlich.

Viele Songs von Incognito können Sie auch in unserem Livestream hören. Also, einfach mal einschalten!