Swing for Private

Swing for Private

Der Titel „Swing for Private“ ist bei dieser Compilation Programm: Feinste melodische Klänge von den Anfängen der goldenen Ära des Swing der 30-50er Jahre bis heute machen sie zum idealen Soundtrack für romantische Stunden zu zweit aber auch zur Untermalung feierlicher Anlässe.

Dem Berliner DJ Louie Prima aka Johannes Heretsch gelang dabei eine Zusammenstellung von Songs, die mit ihrer Eleganz und Zeitlosigkeit die Herzen nicht nur der swing-vertrauten Musikliebhaber höher schlagen lässt. Louie Prima, der sich bisher vor allem als einer der ersten Electro Swing DJs Deutschlands einen Namen machte, zeigt hier seine Leidenschaft für authentischen und klassischen Swing. Dabei beweist er mit dieser exklusiven Auswahl, dass der Swing bis zum heutigen Tag in seiner Vielfalt nichts von seiner Faszination verloren hat. In der Tat erlebt der Swing heute wie kaum eine andere Musikrichtung eine beispiellose Renaissance, die sich in der boomenden Swing-Tanzszene, Filmen, Werbespots und der ständig zunehmenden Electro Swing Club-Events in den Metropolen rund um den Globus zeigt.

Neben den bekannten Jazz-Ikonen wie Nina Simone, Louis Armstrong und Ella Fitzgerald finden wir mit „It’s So Heartbreakin'“ auch eine der frühen swing-geprägten Songs der Soul-Queen Aretha Franklin. Aber auch zahlreiche Größen von heute wie Caro Emerald, Waldeck, Dimie Cat und Club des Belugas mit ihren größtenteils brandneuen Songs inklusive vier bisher unveröffentlichte Stücke machen die Doppel-CD „Swing for Private“ zu einem Hörerlebnis der besonderen Art.

Related Links:
„Swing for Private“ bei Amazon.de bestellen

Jetzt teilen auf: