„Sunday in Bed No.5“: Mein persönlicher Traum

„Sunday in Bed No.5“: Mein persönlicher Traum

Ich glaube, dies bleibt eines meiner unerfüllten Träume: Einmal den ganzen Sonntag im Bett liegen bleiben. Und natürlich nicht, wenn man krank ist. Das kann ja jeder. Der Soundtrack zu diesem Vorhaben erscheint jetzt am 14. September auf dem deutschen Plattenmarkt: Die Compilation heißt „Sunday in Bed“ und scheint sich wirklich diesem Vorhaben gewidmet zu haben. Und das nicht zum ersten Mal: Diesen Soundtrack liefert verlässlich, 2012 bereits im fünften Jahr, das Label Clubstar.

Die Genres verschwimmen hier fließend. Was wie immer kein Nachteil, sich bei einer Compilation nicht in einer Musikrichtung aufzuhalten. Deswegen ist das Konzept von „Sunday in Bed“ eigentlich einfach so simpel und komplex zugleich. Die Musik soll in den Bereich „Easy Listening“ gehen, ist aber trotzdem nicht beliebig. Die Sorgfalt bei der Liedauswahl ist in jedem Track zu spüren. Dafür stehen José James, Serge Gainsbourg, Erykah Badu, Maverick Sabre und viele andere.

Wer will, kann nach dem Hören dieser Doppel-CD die nicht zu verachtende Erkenntnis mit in die nächsten Wochen nehmen, dass es auch in Genres, die bisher nicht zu den persönlichen Präferenzen gezählt haben, kreative, begeisternde, oder schlichter: höchst hörenswerte Musiker gibt. Übrigens eine Erkenntnis, die sich auch GrooveFM auf die Fahnen geschrieben hat. In diesem Sinne: Gute Nacht!

Related Links:
„Sunday in Bed No.5“ bei Amazon.de bestellen

 

Jetzt teilen auf: