Submotion Orchestra – Fragments

Submotion Orchestra – Fragments

Am 24. September ist das zweite Album „Fragments“ von Submotion Orchestra erschienen. Bass, Rhythmus und Soul sind immer noch der musikalische Schwerpunkt. Doch bereits am ersten Titel mit seinem verspielten Pianolauf kann man deutlich hören, dass die Band ihre musikalische Palette erweitert hat.  „Fragments“ ist anders als ihr erstes Album „Finest Hour“ geworden. Durch akzentuierte Streicher- und Bläser-Sätze, garniert mit synthetischen Klangteppichen, ist ein neues und stimmungsvolles Album entstanden, das an der einen oder anderen Stelle überrascht, ohne die Fans von „Finest Hour“ zu enttäuschen.

Submotion Orchestra ist eine siebenköpfige Band und wurde 2009 in Leeds gegründet. Ihre musikalische Ausrichtung ist Dubstep, Soul, Ambient und Jazz. Gerade diese Mischung, der zarte Gesang von Ruby Woods und die geschickte Hand von Sound-Designer Ruckspin (aka Dom Howard) macht aus der Band etwas Besonderes.

Der Erfolg von Submotion Orchestra reicht inzwischen sogar über den Rand des Vereinigten Königreichs hinaus. Mit ihrer herausragenden Live-Show spielen sie in diesem Jahr auf den Soundwave und Outlook Festivals in Kroatien. Hoffen wir, dass sie so schnell wie möglich ihren Weg auf eine unserer Bühnen finden.

 Related Links
„Fragments“ von Submotion Orchestra bei Amazon.de bestellen

Jetzt teilen auf: