Sola Rosa – The Remixes

Sola Rosa – The Remixes

Dem Einen oder Anderen ist Sola Rosa vielleicht am Samstag während der Dance Grooves aufgefallen. Auch bei meinen Livesets sind die Zuhörer immer wieder von den Tracks der Band begeistert. Mit „The Remixes“ hat Sola Rosa ein rein digitales Album voller neuer Versionen ihrer 2012 heraus gebrachten CD „Low and Behold, High and Beyond“ veröffentlicht. Die Ergebnisse zweier Jahre harter Arbeit sind insgesamt 23 Titel, alle komplett neu abgemischt und arrangiert von einigen der besten lokalen und internationalen Produzenten. Sie wurden ausgewählt vom Sola Rosa Mastermind Andrew Spraggon.

“Dieses Album war einfach eine Wunschliste von einigen meiner Lieblingsproduzenten, die im Moment interessante Musik machen. Das ganze Projekt war insgesamt sehr organisch, und ich bin wirklich zufrieden mit dem Endergebnis. Es ist eine wahrhaft bunte Mischung aus Funk, Soul, Reggae, NeoSoul und einigen abstrakten Beats”, meint ­Andrew Spraggon.  Zu den ausgewählten Produzenten gehört: Tall Black Guy, Bolts, K+Lab, Mop Mop, Jay Knight, Baptman, Sert One und Isaac Aesili, um Einige zu nennen.

„The Remixes – Low and Behold, High and Beyond“ folgt dem 2009 erschienenen Sola Rosa Remix-Album „Get It Together“, mit dem Spraggon und seine Truppe bereits erfolgreich bewiesen haben, dass sie aus NuSoul, Funk und Hip-Hop aussergewöhnlichen Sound und Groove erschaffen können. Auf alle Fälle freuen wir uns schon jetzt auf das nächste Werk von Sola Rosa.

Related Links:
„The Remixes – Low and Behold, High and Beyond“ von Sola Rosa bei Amazon.de bestellen

Jetzt teilen auf: