Larry Graham & Graham Central Station – Raise Up

Larry Graham & Graham Central Station – Raise Up

Bevor wir uns alle besinnlich zurücklehnen und auf Weihnachten ausrichten, möchte ich Euch noch das neue Album von Larry Graham vorstellen. Der Erfinder der Slap-Basstechnik hat zusammen mit seiner Band Graham Central Station das Album „Raise Up“ veröffentlicht, die erste Neuveröffentlichung seit 1999. Bei drei Tracks bekommt Graham noch zusätzlich Unterstützung von seinem berühmten und langjährigen Weggefährten Prince. Beim Song „One Day“ spielt außerdem der Soul-Künstler Raphael Saadiq mit. Auf dem Album sind drei Versionen von klassischen Graham-Central-Station-Songs und zehn komplett neue Tracks enthalten.

Bekannt wurde Larry Graham als Bassist bei Sly & the Family Stone, die er Anfang der 70er Jahre verliess, um seine Band Graham Central Station zu gründen. Mit Prince verbindet ihn seit ungefähr 14 Jahren eine tiefe Freundschaft, die inzwischen auch über das Musikalische hinaus geht. Larry Graham hat zum Teil als Vorgruppe von Prince und auch als Bassist in dessen Band gespielt.

Auf „Raise Up“ lassen die beiden in den Tracks „Raise Up“, „Shoulda Coulda Woulda“ und „Movin'“ wieder den Funk-Train abfahren. Das Album sollte man sich auch schon einmal für die kommende Silvesterparty vormerken. Auf meiner persönlichen Hitliste der besten Alben in 2012 steht es auf einem der vorderen Plätze. „Raise Up“ ist ein herausragendes Funk-Album geworden, bei dem man auf keinem Fall die Füsse still halten kann.

Related Links:
„Raise Up“ von Larry Graham & Graham Central Station bei Amazon.de bestellen

Jetzt teilen auf: