Die neuen Internetradios auf der IFA

Camebridge Consultants Q2Vom 4. – 9. September 2009 findet wieder die Internationale Funkausstellung in Berlin statt. Der Veranstalter selbst erklärt, dass über 12.000 Technik-Highlights auf der Messe zu bewundern sind: Dabei wären z.B. LED-Fernseher, Blue Ray-Player, Notebooks, Kaffee-Vollautomaten, Navigationsgeräte oder Saugroboter. Aber was gibt es Neues bei den Internetradios, mit denen Ihr GrooveFM überall zu Hause geniessen könnt?

Eins ist jetzt schon klar: Die Kombination macht es! Viele Internetradios werden mittlerweile mit UKW- oder DAB-Diensten versehen. Auch die optionale Anbindung von Musik-Datenbanken oder eines  MP3-Players halten immer mehr Einzug in die Geräte. Ein paar Highlights von der IFA haben wir aber für Euch rausgepickt:

Ein besonders innovative Idee hatte die Firma Cambridge Consultants mit dem Q2 Cube. Das Gerät sieht extrem stylish aus und hat keine Bedienfelder. Es korrespondiert nur mit einem Internet-Portal, über welches insgesamt vier Internetradio-Stationen eingestellt werden können. Wenn man nun das Gerät auf eines der vier Außenseiten legt, wird das jeweilige Radio angewählt und abgespielt. Das Internetradio Q2 Cube soll noch in diesem Jahr auf den deutschen Markt kommen.

REVO IkonEine absoluter Alleskönner kommt aus dem Hause REVO. Das neue Internetradio REVO Ikon kann neben den UKW-Radios und Internetradios dieser Welt auch einem Apple iPod oder dem Apple iPhone ein zu Hause bieten. Außerdem versteht es sich prächtig mit dem Musikdienst Last.fm, von dem es einfach nach Künstlereingabe die entsprechenden Lieder streamt. Das Gerät soll weltweit im Oktober in den Handel kommen. Über die Website von REVO ist es auch schon vorbestellbar, allerdings zu einem sehr stattlichen Preis.

AEG ist tot – es lebe AEG! Nachdem Clatronic den Markennamen „AEG“ gekauft hat, werden jetzt Elektrogeräte seit einiger Zeit wieder unter dieser Traditionsmarke vertrieben. Das führt dazu, dass neben der Fondue-Friteuse, der Bartschneidemaschine und dem Wok-Set, auch ein Internetradio mit dem Namen AEG ipod Internet Radio IR 4430 auf der IFA zu finden ist. Neben den Standard-Features, wie zum Beispiel Stationsspeicher oder Fernbedienung, verfügt das Gerät auch über einen iPod-Dock und einer Wecker-Funktion. Für  das iPhone ist das Gerät aber leider nicht vorbereitet.

Ihr seht, es wird doch sehr viel Interessantes auf der IFA 2009 in Berlin geboten. Ein Abstecher auf das Messegelände lohnt sich also allemal, solltet Ihr in der Nähe von Berlin sein.

Related Links:
Silicon – Internet-Radio schafft den Durchbruch
Pressemitteilungen – Die grenzenlose Reise in die weite Welt der digitalen Unterhaltung

Jetzt teilen auf: