Internetradio-Übersicht

Webradio muss man nicht immer vor dem Computer hören! Mittlerweile gibt es einige Geräte, die sich relativ einfach in das heimische Netzwerk integrieren lassen. Dabei dient in den häufigsten Fällen ein vorhandes W-Lan als Verbindungspunkt zum Internet. Wer noch nicht ein solches Internetradio sein Eigen nennt, der kann sich getrost die folgende Übersicht zu Gemüte führen. Wir haben einmal für Euch die wichtigsten Modelle zusammengestellt. Eines haben aber alle Geräte gemeinsam: Endlich kann man entspannt und ohne einen Computer in der Nähe unser Programm geniessen!

noxon2audio-top
Preis: ca. 180,- EURO
Kaufen: Amazon
Terractec Noxon 2 audio
Das Terratec Noxon 2 audio ist wohl der bekannteste Audioplayer auf dem deutschen Markt. Durch die W-Lan- und Ethernet-Anschluss ist es möglich, das Gerät praktisch überall im Haus zu positionieren. Zusätzlich versteht sich das Noxon auch auf verschiedene Verschlüsselungstechniken (WPA/WEP) im Funknetz und spielt mittlerweile auch Podcasts ab. Sollte man bei den Radiostationen nichts finden, kann man auch über die USB 2.0-Schnittstelle einen USB-Stick oder eine Festplatte anschliessen. Diese müssen allerdings mobile storage kompatibel sein. Es gibt aber auch Nachteile: Allem voran ist die Software teilweise etwas buggy und unausgereift. Viele Nutzer sprechen von Störgeräuschen oder Systemabstürzen. Persönlich ist mir so etwas aber noch nicht wiederfahren. Mittlerweile gibt es diverse Erweiterungen dieses Gerätes, wie z.B. das Noxon 2 audio for iPod welches auch über ein Docking-Anschluss für den iPod verfügt.
musicpal
Preis: ca. 100,- EURO
Kaufen: Amazon
Freecom MusicPal (*)
Das Freecom MusicPal ist ein Internetradio, das ein paar interessante Extra-Features aufweist. Das Gerät verfügt über einen Mono-Lautsprecher, der zwar nicht für berauschendes Klangerlebnis sorgt, aber durchaus ausreichend ist. Wem das nicht reicht, kann das Gerät auch direkt an die HiFi-Anlage anschliessen oder per Kopfhörer hören. Einmal mit dem Netzwerk verbunden spielt der MusicPal jeden MP3- oder WMA-Stream ab. Dabei unterstützt er alle gängigen Verschlüsselungstechniken für Ihr drahtloses Netzwerk. Ein Novum bei dieser Art von Geräten ist der eingebaute RSS-Reader, der beliebige RSS-Feeds als Lauftext anzeigt. Alles in allem kann man sagen, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis beim Freecom MusicPal ausgesprochen gut ist, denn dieses Gerät enthält bis zum Wecker so ziemlich alles, was ein gutes Radio bieten sollte. Zum Einstieg in die Welt der Internetradios auf jeden Fall zu empfehlen.
dnt_ipdio
Preis: ca. 100,- EURO
Kaufen: Amazon
IPdio mini Internetradio (*)
IPdio mini Internetradio Internetradio von dnt hat eigentlich alles, was man zum Empfangen von über 9000 internationalen Radiostationen benötigt: W-Lan mit allen aktuellen Verschlüsselungstechniken, Stationstasten, Weckfunktion, Audio-Ausgang zum Anschluss an die Stereoanlage, Mono-Lautsprecher und eine Fernbedienung runden das Paket ab. Was fehlt ist der Ethernet-Anschluss, sofern kein W-Lan in der Nähe ist. Dazu gefällt natürlich auch der annehmbare Preis, der das IPdio mini Internetradio vielleicht noch einen Tick attraktiver macht als das Freecom MusicPal, welches in der gleichen Preisliga spielt.
revo_blik_wifiRevo BLIK Internetradio Wi-Fi (*)
Revo ist eine Firma aus Schottland, die sich die Entwicklung von ausgefallenen Radios auf die Fahnen geschrieben haben. Das Revo BLIK Internetradio Wi-Fi ist so ein Beispiel dafür. Das Radio zählt wirklich zu den Design-Meisterwerken der Internetradios. Gemeinsam mit der Scheckkarten-Fernbediennung macht es grundsätzlich einen sehr guten Eindruck, zumal es auch UKW/FM empfängt – wenn W-Lan mal nicht vorhanden sein sollte. Trotzdem gibt es noch ein paar Fehler am Gerät: Geringe Speicherplätze, Systemabstürze und ein fehlender Ethernet-Anschluss sind nur ein Teil der Fehlerliste für den Revo BLIK.
sagem_mydual_700Sagem MyDual 700
hama_wlan_tunerHama Wireless Lan Internet Tuner
Der Hama Wireless LAN Internet Tuner ist ein Adapter zum Empfang von über 8000 Internet-Radiostationen weltweit. Angeschlossen an ein vorhandenes HiFi- oder Lautsprechersystem entlockt das Gerät dem WLAN-Router tausende Radiosender. So kann ohne PC und überall im Haus das Radio als Unterhaltungs- und Nachrichtenquelle genutzt werden. Einfach den Favoriten über die beigelegte Fernbedienung aus über 8000 Internetradio-Stationen auswählen und aufdrehen. Egal ob zum Verfolgen eines ausländischen Fußballspiels, zum Anhören eines reinen Hip-Hop-Senders oder einfach nur, um Programme ohne Werbung auszuwählen. Die Konfiguration ist einfach und das Menü übersichtlich und selbsterklärend. Außerdem können Musikdateien im MP3- oder WMA-Format von einem in das Netzwerk integrierten PC über WLAN abgerufen und ausgegeben werden. Besondere Dreingaben sind die Weckfunktion und ein Sleeptimer, welche den Einzug der internationalen Lieblingssender ins Schlafzimmer ermöglichen. Mit dem Hama Wireless LAN Internet Tuner empfangen Sie rund um die Uhr und überall Ihre favorisierte Musik.
sangean_wfr20Sangean WFR-20 (*)

Mittlerweile gibt es auch Bücher zu diesem Thema. Das Buch WLAN-Internetradio: Test, Ratgeber, Kaufberatung von Niels Gründel und Mario Gongolsky hilft mit vielen Gerätetests und einer grundsätzlichen Einführung durch den Geräte-Dschungel. Sollte Euch also unsere Übersicht nicht zur Kaufentscheidung geholfen haben, dann solltet Ihr Euch mal dieses Werk zu Gemüte führen.

Was ist Eurer favorisiertes Internetradio? Schreibt uns in die Kommentare, welches Gerät Ihr bevorzugt! Wenn Ihr weitere Informationen oder neue Geräte gefunden habt, postet diese auch einfach in den Kommentaren oder schreibt uns eine eMail.

(*) = Ab Werk mit unserem Webradio im Radio-Verzeichnis

Jetzt teilen auf: