Fourplay – Energy

Fourplay - EnergyIn diesem Monat gönnen wir uns einen etwas ruhigeren CD-Tipp, denn Fourplay gehören nicht gerade zur lauten Abordnung des Jazz. Dafür sind Bob James, Nathan East, Larry Carlton und Harvey Mason Könner Ihrer Instrumente und absolute Profis. Ihr neues Album „Energy“ ist in den letzten Tagen in Deutschland erschienen und schon lange kein Geheimtipp mehr, denn Fourplay gehören nicht zuletzt durch ihre unzähligen Alben zur ersten Garde des Smooth Jazz-Genres.

„Smooth Jazz“ wird häufig von vielen Menschen als Fahrstuhlmusik belächelt. Aber natürlich ist dieses Musikgenre mehr als nur die Hintergrundmusik in einem Fahrstuhl. Fourplay zeigen dies sehr eindrucksvoll auf ihrem neuen Album „Energy“: Die Band springt nahezu durch so viele Musikgenre, dass man kaum noch weiß ob es sich jetzt wirklich um ein Jazz-Album handelt oder nicht. Pop, R&B oder sogar klassischen Elemente werden in den Stücken fliessend gewechselt. Das macht auch den einzigartigen Sound von Fourplay aus, der auch auf dem neuen Album weiter fortgesetzt wird.

Bob James sagt über die Band: „Ich glaube immer an eine spezielle Energie, die von allen vier Ecken dieser Band kommt. Diese Kombination aus Leidenschaft und Intensität lässt mich immer wieder zu dieser Band zurückkehren, denn diese Energie wird mit einem Faktor von vier multipliziert.“ Und Nathan East fügt hinzu: „Der Titel des Albums ist eine Reflektion der verschiedenen Stimmungen der Band: Ob romantisch oder hoch kompliziert, positiv oder nachdenklich, jeder Künstler holt seine eigene einzigartige Energie in unsere Musik.“ Besser kann man den Sound von Fourplay nicht beschreiben!

Als Video gibt es diesmal eine Live-Performance von Fourplay aus früheren Zeiten. Damals war noch Lee Ritenour der Gitarrist der Band – diesen Job hat mittlerweile Larry Carlton übernommen. Das Stück „Bali Run“ war mein erster Kontakt mit Fourplay, und wird auch hier im Webradio des öfteren gespielt. Meiner Meinung nach werden hier nicht nur alle Facetten dieser Band in einem einzigen Stück aufgezeigt. Nein, in dieser Live-Version wird eindrucksvoll dargeboten, was für Profis hier am Werke sind.

Related Links:
„Energy“ bei Amazon.de bestellen

Jetzt teilen auf: