D’Sound – My Today

D'SoundIm Norden sind die Tage und Nächte ja etwas länger. Was man mit soviel Zeit anfangen kann, zeigt uns die norwegische Band D’Sound. Simone, Jonny und Kim haben Anfang März nun ihr sechstes Album auf den Markt gebracht.

Unserer Meinung nach von Anfang bis zum Ende ein wahres Feuerwerk und wieder einmal der Beweis, dass Pop nicht stupide sein muss. Was die Norweger mit deutscher Frontfrau auszeichnet, lest Ihr in unserem kleinen Plattentipp.

Eigentlich wollte ich mir die CD gar nicht kaufen. Und das aus mehreren Gründen: Ich kannte die Band nicht, hatte noch nie was von deren Platten gehört und auch sonst dachte ich, das Geld ist bestimmt anders besser angelegt. Durch einen Tipp wurde ich dann doch darauf aufmerksam und beschloss die Platte zu kaufen. Und das zu Recht!

Ihre letzten Platten brachten ihnen in Norwegen unzählige Auszeichnungen und Ehrungen ein. Aber nicht nur dort, denn auch in Korea und den Philippinen sind D’Sound wahre Megastars. Den Grund dafür kann man auf dem aktuellen Album genau hören: Funky Beats, jazzy Fender-Rhodes und eine wunderbare Stimme der Sängerin sind nicht zuletzt der Grund dafür, wieso dieses Album von vorne bis hinten einfach passt. Den letzten Schliff geben noch Till Brönner und Tom Momrelle von Incognito der Platte. Beide in zwei wundervollen Tracks: Till Brönner im Duet mit Sängerin Simone und Tom Momrelle in einer wunderbaren Up-Tempo Nummer.

Discography:

Spice of Life (1997)
Beauty is a blessing (1998)
My Today (2006)

Jetzt teilen auf: