Down To The Bone – Dig It

Down To The Bone – Dig It

Unser neuer CD-Tipp des Monats ist das neue Album „Dig It“ der britischen Jazz-Funk-Band Down To The Bone.  Zuletzt waren sie bei uns vor drei Jahren mit ihrem Album „The Main Ingredients“ als CD-Tipp vertreten und lieferten uns damals die besten Zutaten für ein herausragendes Funk-Album. Die Erwartungen in „Dig It“ sind also hoch. Wir wurden nicht enttäuscht.

„Dig It“ ist das Ergebnis von fast zwei Jahren harter Arbeit, in denen zusammen mit vielen verschiedenen Musikern an den Titeln gefeilt wurde. Geführt von Stuart Wade setzte jeder Einzelne seine speziellen musikalischen Fähigkeiten für das Album ein. Die extrem funkigen Titel „Meteorite“, „Dig It“ und „The Sweetiness“ stechen heraus. „Happiness Is A Healer“ ist ein weiteres Highlight. Der Titel ist einer der beiden Vocaltracks, gesungen von Katie Leone. Katie kennen wir schon von Incognito und aus dem Prince-Umfeld.

Zum weiteren Lineup von Down To The Bone gehören unter vielen anderen der Bassist Julian Crampton, ebenfalls ein ehemaliges Incognito-Mitglied und der Schlagzeuger Davide Giovannini, der sonst bei Snowboy und Lisa Stansfield die Drums bearbeitet. Auch der Gitarrist Mark Jaimes, der zuletzt mit Rod Temperton gearbeitet hat, gehört dazu. Der Sound von Down To The Bone hat sich über die Jahre noch weiter entwickelt. Noch fettere Grooves und satter Funk machen das neue Album „Dig It“ von Down To The Bone aus.

Tanzt mit uns in den Mai und hört Euch das Album bei uns an. Jeden Tag um 15 und 19 Uhr stellen wir Euch einen Titel vom neuen Down To The Bone Album vor.

Related Links:
“Down To The Bone  – Dig It” bei Amazon.de bestellen

 

Jetzt teilen auf: