Cocada – Liberdade

Cocada - LiberdadeDas Quintett Cocada um den Sänger Fausto Israel aus Sao Paolo und Bandleaderin Tanja Mathias-Heintz lässt auch innerlich die Sonne aufgehen. Dafür sorgt der entspannte Groove der brasilianischen Percussionistin Chris Gavazzoni und von Bassist Martin Simon, gekrönt durch Saxophonsoli von Olaf Schönborn. Und da jetzt schon die ersten warmen Sonnenstrahlen zu uns vordringen, passt dieses Album wunderbar als CD-Tipp des Monats.

Leicht, sonnig, brasilianisch, melodiös, groovig – Adjektive die sich dem Zuhörer bei der Musik von Cocada aufdrängen. Aus dem Land des Bossa Nova und Samba-Jazz kommt ihre Musik, die vielleicht sommerlichste Musik die es gibt. Cocada, das ist Brasil-Jazz der besonderen Art, fernab der gängigen Jazz-Standards – vorwiegend mit Eigenkompositionen bietet die Band Nachdenkliches und Fröhliches, zum Zuhören oder zum Tanzen.

CocadaDie Performance von Cocada ist lebendig und mitreißend. Auf das Fundament der sattten Bassgrooves von Martin Simon und der Rhythmen von Cris Gavazzoni, die gekonnt Percussion und Drums miteinander kombiniert, setzt die Songwriterin und Bandleaderin Tanja Mathias-Heintz mit viel Gefühl und filigranem Klavierspiel ihre Melodien und Harmonien, die Olaf Schönborn mit seinen virtuosen Soli und Fausto Israel durch seine klare Stimme komplettiert.

Cocada ist übrigens eigentlich eine Kokussüßigkeit aus Südamerika. Wenn Ihr wissen möchtet, wie man diese zubereitet, schaut Euch unten das Video an!

Related Links:
„Liberdade“ bei iTunes downloaden

Jetzt teilen auf: