Chuck Loeb – Between 2 Worlds

Chuck LoebDieses Jahr tanzen wir mit „Between 2 Worlds“, dem neuen Album des Jazz-Gitarristen Chuck Loeb, in den Mai! Wer ihn noch nicht kennt: Chuck Loeb ist nicht nur ein einzigartiger Jazzgitarrist, auch als Arrangeur und Komponist für Soundtracks und TV-Shows hat er sich einen Namen gemacht. Er spielt seit seinem 11. Lebensjahr Gitarre, was man deutlich in seinem neuen Werk hört.

Sein neues Album ist auf beiden Seiten des Atlantiks enstanden. Die ersten sieben Titel wurden in New York und die restlichen vier in Berlin aufgenommen. Unterstützung bekam Chuck Loeb von einigen Freunden, wie zum Beispiel Eric Marienthal, Brian Culbertson, Wolfgang Haffner und nicht zuletzt Till Brönner.

„Normalerweise sind meine CD’s umfangreich orchestriert, mit vielen Keyboards und Computersounds. Dieses Mal gibt es praktisch nichts davon auf der CD“, meint Chuck Loeb. „So wurde der Sound der Aufnahme eher offen und es gab mehr Raum für mich als treibende Kraft“. Seine Frau Carmen Cuesta und seine Tochter Lizzy Loeb sind auf dem Album ebenfalls vertreten. Sie fügten einige Vocal-Tracks hinzu und waren auch als Co-Writer an einigen Songs beteiligt. „Between 2 Worlds“ ist praktisch ein Familientreffen mit Freunden.

Mein persönlicher Anspieltipp ist „Oh No You Didn’t“. Ein toller Titel, der von Loebs Tochter Lizzy gesungen wurde.

Related Links:
„Between 2 Worlds“ bei Amazon.de

Jetzt teilen auf: