Caro Emerald – Deleted Scenes From The Cutting Room Floor

Caro Emerald - Deleted Scenes From The Cutting Room Floor Ganze 26 Wochen stand Caro Emerald mit ihrem Debüt-Album „Deleted Scenes From The Cutting Room Floor“ auf Platz 1 der niederländischen Charts. Sie hat damit den Rekord von Michael Jackson gebrochen, den er seit 1983 mit seinem Album „Thriller“ hielt. So sind alle Voraussetzungen erfüllt, um bei GrooveFM CD-Tipp des Monats zu werden.

Die Sängerin Caro Emerald erhielt 2007 einen überraschenden Anruf der Produzenten David Schreurs und Jan van Vieringen. Für die Demo-Aufnahme eines japanischen Pop-Acts benötigten sie eine Ersatz-Sängerin. Eine glückliche Fügung, denn der Song „Back it up“ verhalf ihr später zum Durchbruch. Manchmal muss man einfach zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort sein.

Der Song gefiel Caro Emerald so gut, dass sie ihn in ihre Liveshow einbaute. Ein Jahr später folgte ein TV-Auftritt in Amsterdam, nachdem der Sender von begeisterten Fans mit Mails und Briefen überhäuft wurde. So können grosse Karrieren anfangen.

Die 12 Titel auf „Deleted Scenes From The Cutting Room Floor“ sind inspiriert von den 40er- und 50er-Jahren. Die Bandbreite reicht von Swing über Jazz und Tango bis hin zu Mambo-Rhythmen und versetzen einen zurück in die Glanzzeit Hollywoods.

Die Agenda sieht jetzt folgendermaßen aus:  CD über unseren GrooveFM Shop kaufen, auflegen und direkt damit in den Mai tanzen. Meine persönlichen Tipps zum Anspielen sind „Stuck“ und „A Night Like This“.

Related Links:
„Deleted Scenes From The Cutting Room Floor“ bei Amazon.de bestellen

Jetzt teilen auf: