Candy Dulfer – Funked Up & Chilled Out

Candy Dulfer – Funked Up & Chilled Out

Candy Dulfer - Funked up and Chilled outJetzt will es Candy Dulfer wissen! Nicht nur eine CD – nein, gleich mit einem Doppel-Album mischt sie in diesen Tagen den deutschen Plattenmarkt auf. „Funked up & Chilled out“ erklärt auch gleich im Titel, um was es auf den beiden Silberlingen geht: Jazz, Funk, Pop und Soul von seiner schönsten und besten Seite!

Wer das noch für zu eintönig empfindet, der sollte sich dieses Album aber trotzdem zu Gemüte führen, denn Candy Dulfer wechselt gerne die Stilrichtung. Auch Reggae, Ska oder Oriental Sounds gehören in ihr Repertoire! Dabei vergisst sie nie ihre Wurzeln. Die liegen nämlich eindeutig im Funk! Aber alles der Reihe nach:

Candy DulferDie erste CD „Funked up“ gibt mit dem Eröffnungsstück „First In Line“ gleich die Richtung vor: Fette Horn-Arrangements und der straighte Rhythmus geht ohne Umwege direkt in die Beine. Auch die weiteren Stücke stehen dem in nichts nach. Meine persönlichen Präferenzen gelten dabei natürlich mehr den Stücken, bei denen sie den Groove durchblitzen lässt: „On &  On“ & „Cruise Control“ sind absolute Favoriten von mir. Hervorragend produziert, alles in Eigenregie geschrieben und arrangiert, geben Candy Dulfer und ihre Mitstreiter dem Funk mit all seinen Schattierungen richtig die Sporen!

Nachdem wir nun die erste CD durchgetanzt haben, kommen wir zum etwas ruhigeren Teil des Albums. Die Bonus-CD „Chilled Out“ ist das optimale Wellness-Programm, nicht nur für die Stunden vor und nach Mitternacht. Anspieltipps sind hier für mich auf jeden Fall „Anything You Need“ und „Oda Al Vino“.  Candy Dulfer zeigt hier sehr eindrucksvoll, dass ihr musikalischer Horizont weiter geht, als der von manch anderem Musiker.

Candy DulferUnterstützt wird Candy Dulfer auf dem gesamten Album von Musikern aus ihrer alten Funky Stuff Crew, darunter Gitarrist Ulco Bed, Trompeter Jan van Duikeren, Bassist Manuel Hugas sowie Keyboarder und Arrangeur Thomas Bank. Insgesamt ein rundum gelungenes Album, dass zu dieser Jahreszeit wie gerufen kommt. Denn egal wie verregnet dieser Sommer auch werden mag, diese Platte holt die Stimmung wieder zurück!

Der Vollständigkeit halber sei noch erwähnt, dass „Funked Up“ auch ohne die Bonus-CD „Chilled Out“ erhätlich ist. Aber wer will das schon?!?

Discography:
Saxuality (1990)
Sax-a-go-go (1993)
Big girl (1995)
For the love of you (1997)
Girls night out (1999)
Live In Amsterdam (2001)
Dulfer Dulfer (2002)
Right in My soul (2003)
Live at Montreux 2002 (2005)
Candy Store (2007)

Related Links:
“Funked Up & Chilled out” bei Amazon.de

Jetzt teilen auf: