Candy Dulfer ist total „Crazy“

Candy Dulfer ist total „Crazy“

Zwei Jahre nach dem letzten Album „Funked Up & Chilled Out“ gibt es nun seit Anfang Oktober eine neue Scheibe von Candy Dulfer in den Plattenläden: „Crazy“ heißt das neue Album und genau das ist es auch, allerdings auf eine angenehme Art und Weise. „Es ist eine Reflektion der musikalischen Phase, in der ich mich befinde“, sagt Candy Dulfer selbst zum Album. „Ich fühlte mich in den letzten Jahren viel freier und kreativer als vorher. Dieses Album ist der perfekte Ausdruck davon!“

Für diese Platte wollte Candy also neue Wege einschlagen. Ein Ausdruck davon ist, daß der Produzent von den Black Eyed Peas an dem neuen Album beteiligt war. Sein wohlklingender Name ist Printz Board und sieben der insgesamt zwölf Songs des neuen Albums wurden von ihm produziert. Alle weiteren Songs wurden vom Gitarristen Ulco Bed für das Album produziert. Er zeichnete sich schon am Anfang von Candy Dulfers Karriere für die Platten „Saxuality“ und „Sax-a-go-go“ verantwortlich.

Mit dem Album „Crazy“ schlägt Candy Dulfer in jedem Fall neue Wege ein. Jedoch kann das für die Fans der „alten“ Candy Dulfer vielleicht auch das ein oder andere Mal etwas ungewohnt sein. Aber grundsätzlich halte ich für wichtig, dass sich jeder Musiker immer wieder neu selbst definiert. Candy Dulfer hat das jetzt getan.

Related Links:
„Crazy“ bei Amazon.de bestellen

Jetzt teilen auf: